Sonntag, 26. Juni 2022

Verkehr

ÖBB-Postbus bekommt neues Design

Das neue Design der Kärntner ÖBB-Postbusse bringt einen weiteren Modernisierungsschub im öffentlichen Verkehr in Kärnten. Damit kommen wir dem Ziel, Kärntens Mobilitätsangebote möglichst sicher,...

VCÖ-Mobilitätspreis Tirol geht an Lienz

Der diesjährige VCÖ-Mobilitätspreis Tirol geht an die Stadtgemeinde Lienz. In Lienz wird der Bahnhof zu einem umfassenden Mobilitätszentrum umgestaltet. Als vorbildliche Projekte wurde zudem...

Schutzwege werden sicherer

Das Land Kärnten hat in den Sommermonaten 385 Schutzwege auf Landesstraßen auf ihre Sichtbarkeit hin überprüft. "Nur deutliche Markierungen und ausreichende Kennzeichnung gewährleisten Sicherheit",...

Info-Offensive zum Start des Essverbots in der U6

Was in anderen Städten längst eine Selbstverständlichkeit, kommt nun auch in Wien: Ein Essverbot in der U-Bahn, um Geruchsbelästigungen und Verschmutzung der Fahrzeuge abzustellen...

Haushalte in kleinen Gemeinden haben höhere Mobilitätsausgaben

Der VCÖ fordert den verstärkten Ausbau des Öffentlichen Verkehrs in den Regionen. Vor allem die Regionalbahnen haben großes Potenzial. Insgesamt haben die privaten Regionalbahnen...

Unterstützung für Kommunen bei der E-Mobility

Sie seien zu unausgereift, unzuverlässig oder würden zu wenig Reichweite bieten. Vor allem die Reichweite ist ein entscheidendes Kriterium, man möchte schließlich nicht auf...

BMVIT unterstützt Radworkshops an Schulen

"Seit zehn Jahren sorgt die AUVA an unseren Volksschulen für mehr Kindersicherheit im Sattel. Damit werden der Schulweg und auch die Freizeitausflüge sicherer. Leider...

ASFINAG erwirtschaftet 2017 Jahresüberschuss von 709 Millionen Euro

Bei einer Pressekonferenz legte die ASFINAG heute den Jahresabschluss 2017 vor. Die Zahlen zeigen: Die ASFINAG setzt den wirtschaftlich positiven Kurs weiter fort –...

327 Millionen Euro für den Ausbau des Straßennetzes

Im Rahmen einer Pressekonferenz im Landhaus in St. Pölten informierte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner heute, Donnerstag, gemeinsam mit Landesrat Ludwig Schleritzko und ASFINAG-Vorstandsdirektorin Karin Zipperer...

Ablenkung ist neuerlich die Hauptursache bei tödlichen Unfällen auf Autobahnen

Die vorläufige Unfallbilanz 2017 der ASFINAG für die österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen zeigt neuerlich, dass Ablenkung/Unachtsamkeit, nicht angepasste Geschwindigkeit sowie Übermüdung die drei Hauptursachen...

AUCH INTERESSANT

NEUESTE ARTIKEL